09.05.2022 - 12.05.2022

Mining Indaba 2022 

Standort:
Veranstalter: Hyve 
Turnus: jährlich  
Nachmessebericht MI2020_Post-event_Report_FINAL_Updated

Branche: Bergbau, Exploration, Finanzierung, Investment, Mining

Mining Indaba, 09.05.-12.05.2022, Kapstadt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat erneut einen deutschen Gemeinschaftsstand auf der Messe Mining Indaba in das Auslandsmessegrogramm aufgenommen.

Der Veranstalter schreibt: “Die Mining Indaba ist seit über 27 Jahren erfolgreich und bietet eine umfassende Perspektive auf die afrikanische Bergbauindustrie. Darüber hinaus engagieren Sie sich für Bildung, Karriereentwicklung, nachhaltige Entwicklung und andere wichtige Anliegen in Afrika.

Die Mining Indaba ist der Ort, an dem Networking unübersehbar ist und die Möglichkeiten und Gespräche endlos sind.”

Die begleitende Konferenz wartet mit renommierten Experten der Branche auf und dient den Teilnehmern als zusätzliche Plattform um Informationen auszutauschen und Geschäftskontakte zu knüpfen.

In 2022 bietet das BMWi 2 Beteiligungsvarianten an:

  • Stand ab 4 qm mit Standbau = ab 1.100,00 € / qm
  • Informationszentrum mit für 2.300 € pauschal

Welche Vorteile hat Ihre Teilnahme am offiziellen deutschen Gemeinschaftsstand?

  • Subventionierter Preis durch Förderung des BMWi
  • Gute Präsenz durch mind. 8 deutsche Unternehmen im Gemeinschaftsstand
  • Hochwertiger Standbau
  • Lounge mit Verpflegung für Kundengespräche
  • Internetauftritt (www.german-pavilion.com) + Flyer des Bundes
  • Deutscher Ansprechpartner bei der Vorbereitung der Messe und vor Ort

Und auch in 2022 gilt: Wenn der Veranstalter die Messe verschiebt oder absagt, bekommen Aussteller des Gemeinschaftsstands den gezahlten Beteiligungpreis komplett zurück erstattet.

 

Infos zur Anmeldung:


Beteiligungsform:

Gemeinschaftsstand
Anmeldeschluss: 15.01.2022
Anmeldeformular laden

Informationszentrum
Anmeldeschluss: 15.01.2022
Anmeldeformular laden

Förderung:   

Diese Messe wird gefördert:

Ansprechpartner:

Marius Juschka
+49-221-500 55 76-28
m.juschka@balland-messe.de

Diese Messen könnten Sie auch interessieren: